Back to Overview

Neue Industrieansiedlung für Görlitz steht in den Startlöchern

Neue Industrieansiedlung für Görlitz steht in den Startlöchern

vom 30.08.2018

Mit dem Stadtratsbeschluss vom 30.08.2018 zum Verkauf von 5ha Flächen im Gewerbegebiet Görlitz/Hagenwerder wurde der Weg für eine neue Industrieansiedlung geebnet.

Käufer ist die Yellow Tec Holding GmbH, die 2017 extra für die Vorbereitung und den Aufbau eines Produktionsunternehmens gegründet wurde. Zum Firmenverbund gehört die Yellow Tec Plastic GmbH, die in Hagenwerder Kunststoffprodukte für den medizintechnischen und pharmazeutischen Laborbedarf herstellen will. Das Gesamtprojekt soll in mehreren Stufen bis 2026 realisiert werden. Damit verbunden ist der Bau von mehreren Produktionshallen, Silos und eines Lagergebäudes. Das Investvolumen beträgt insgesamt 18,6 Mio. Euro. Geplant sind bis zu 60 neue Arbeitsplätze, v.a. für Verfahrensmechaniker, Mechaniker, Mechatroniker, Qualitätskontrolleure. Das Produktionsunternehmen soll in mehreren Stufen realisiert werden; Start des ersten Teilprojektes mit einem Budget von über 10 Mio. Euro ist im Frühjahr 2019.

Die Wirtschaftsförderung der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH begleitete das Projekt seit der ersten Anfrage im September 2017 sehr intensiv. Geschäftsführerin Andrea Behr: „Das Ansiedlungsvorhaben von Yellow Tec zeigt, dass der Wirtschaftsstandort Görlitz zukunftsfähig und attraktiv für Investoren ist. Der aktuelle Stadtratsbeschluss zum Flächenverkauf ist ein wichtiger Zwischenerfolg für die Realisierung dieses sehr komplexen Projektes.“ Von besonderer Bedeutung war vor allem, ob ausreichend Kühlwasser gewonnen und wieder zurückgeführt werden kann. Dieses wird für die notwendige Kühlung der Produktionsanlagen und Klimatisierung der Arbeitsräume benötigt.

„Wir haben in den vergangenen Monaten umfangreich mit vielen Partnern zusammengearbeitet, um wichtige Faktoren für die Ansiedlung und den Betrieb vorab positiv zu klären; allen gilt unser großer Dank“, so Andrea Behr. In das Projekt eingebunden sind u.a. die Stadtverwaltung Görlitz, das Umweltamt des Landkreises Görlitz mit dem Sachgebiet Untere Wasserbehörde, die Wirtschaftsförderung Sachsen, die Landesdirektion Sachsen, die Stadtwerke Görlitz, anliegende Unternehmen in Hagenwerder sowie die Volks- und Raiffeisen Bank Niederschlesien eG.

„Das außergewöhnliche Engagement der Wirtschaftsförderung der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH sowie aller Beteiligten hat uns sehr beeindruckt. Wir planen nun, schnellstmöglich das Bauland zu erwerben, den Bauantrag für den ersten Bauabschnitt einzureichen und im Frühjahr 2019 mit dem Bau zu beginnen“, so Hans-Jürgen Große, Geschäftsführer der Yellow Tec-Unternehmen zu den nächsten Schritten.

Imprint Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen