Back to Overview

Kinoproduktion zum Anfassen: die Deutsch-Polnische Filmwerkstatt in Görlitz/Zgorzelec

Kinoproduktion zum Anfassen: die Deutsch-Polnische Filmwerkstatt in Görlitz/Zgorzelec

vom 30.07.2018

Studierende der Filmuniverstät Babelsberg KONRAD WOLF und der Staatlichen Hochschule für Film, Fernsehen und Theater „Leon Schiller“ Łódź / PWSFTviT Łódź sind vom 30.07. bis 13.08.2018 mit ihrer Summer Masterclass in der Europastadt Görlitz/Zgorzelec zu Gast. Mit drei Kameras und einem Cinebus begegnen sie dabei den Menschen vor Ort und beginnen einen filmischen Dialog zum Thema „Grenzüberschreitungen“. Vor Ort entstehen damit Kurzfilme unterschiedlichster Art von 2 – 5 Minuten Länge. Direkter kann Kino gar nicht sein.

Mit dabei ist der legendäre polnische Kameramann Sławomir Idziak, Preisträger des Deutschen Kamerapreises 2015 für sein Lebenswerk. Dazu zählen u.a. Drei Farben Blau, Gattaca, Black Hawk Down, Die Vermessung der Welt (u.a. gedreht in Görlitz), Harry Potter und der Orden des Phoenix. Er hat mit Unterstützung verschiedener Postproduktionsfirmen den Cinebus zu einem beweglichen Schnittplatz mit Kinoprojektion hergerichtet, der bei diesem Projekt zum Einsatz kommt. Der Cinebus steht auf dem Marienplatz in Görlitz, wo die Kurzfilme auch öffentlich präsentiert werden.

„Das ist Kino zum Anfassen“, freut sich Eva Wittig, Leiterin Marketing der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH, die das Projekt begleitet und unterstützt. „Es gibt den Protagonisten und allen Interessierten die Möglichkeit, mal hinter die Kulissen einer Filmproduktion zu schauen.“ Neugierige Besucher sind am Cinebus jederzeit herzlich willkommen. Auch der Görlitzer Oberbürgermeister Siegfried Deinege ist gespannt auf das Projekt: „Die Filmwerkstatt ist ein junges und modernes Format, das zu unserem aktuellen 20jährigen Jubiläum der Proklamation der Europastadt ganz hervorragend passt. Görliwood liefert hier nicht nur Kulisse, sondern auch spannende Geschichten.“ 

Die Präsentationen der Kurzfilme im Kinozelt des Cinebus auf dem Marienplatz sind zu folgenden Terminen (Zeltkapazität 50 Personen):
Samstag, 4. August 2018, 21:00 - 22:00 Uhr 
Freitag, 10. August 2018, 21:00 - ca. 23:00 Uhr  (Abschlussveranstaltung)

Ansprechpartnerin vor Ort: Laura Klippel, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, Tel. +49 160 990 740 48

Das Projekt wird unterstützt durch die Stadt Görlitz, die Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH sowie das Senckenberg Museum für Naturkunde.

www.goerlitz.de/goerliwood

Imprint Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen