Back to Overview

Görlitzer Tourismus stabilisiert sich 2014 auf hohem Niveau - Starkes Marketing stützt erhöhtes Gästeaufkommen

Görlitzer Tourismus stabilisiert sich 2014 auf hohem Niveau - Starkes Marketing stützt erhöhtes Gästeaufkommen

vom 27.02.2015

Görlitz konnte 2014 erneut mehr Gäste begrüßen. Die Ankunftszahlen des Statistischen Landesamtes für Statistik zeigen ein Plus von +2,4 %, das entspricht 111.991 Gästen. Die Aufenthaltsdauer liegt bei 2,2 Tagen, ein für Städtetourismus sehr guter Wert. Die Übernachtungszahlen verfehlen mit 247.097 das letztjährige Rekordjahr nur knapp (-2,7%). „2013 waren die Tourismuszahlen stark durch den langen Filmdreh von The Grand Budapest Hotel beeinflusst. Wir freuen uns sehr, dass es 2014 gelungen ist, auf ein vergleichbares Niveau zu kommen.“ kommentiert Thomas Klatte, Geschäftsführer der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH das Ergebnis.

 

Dazu trug auch das aktive Standortmarketing der Europastadt GmbH bei. So wurden 2014 insgesamt über 180 Journalisten und Multiplikatoren u.a. in Pressereisen und Fam Trips (Familiarisation Trips) vor Ort begleitet und umfassend über Görlitz informiert. Dabei spielte die „Filmstadt Görlitz“ eine wichtige Rolle. Die intensive Betreuung spiegelte sich in zahlreichen nationalen und internationalen Print-Veröffentlichungen wider. Das dabei erzielte Anzeigenäquivalent* entspricht 5 Mio. Euro. Auch die Online-Maßnahmen verfehlten ihre Wirkung nicht: so konnte z.B. die Anzahl der Facebook-Freunde bis Ende des Jahres auf 7.336 gesteigert werden und Facebook-Artikel erzielten eine Reichweite von bis zu 11.500 Lesern. Zusätzlich dazu wurde mit Anzeigenschaltungen wie in Die ZEIT, Die ZEIT online, Die ZEIT Magazin, Die WELT, Rotary Magazin, Regjo, db mobil, Sehnsucht Deutschland, Prager Zeitung, Dresdner Morgenpost und in der Sächsischen Zeitung auf das Reiseziel Görlitz aufmerksam gemacht.

Die große touristische Nachfrage bedienen die Tourismusmitarbeiter der Europastadt GmbH an zentraler Stelle. So wurden 2014 ca. 5.000 Informationspakete an interessierte Gäste versandt, 20.000 Informationsanrufe und fast 3.600 Emailanfragen beantwortet. Mit zusätzlichen öffentlichen Stadtführungen, zum Beispiel per Rad und zu den Themen Heiliges Grab, Europastadt Görlitz/Zgorzelec und Film wurden den Gästen darüber hinaus auch neue Angebote gemacht, die auf hohes Interesse stießen.

Touristische Unternehmen profitierten 2014 auch vom Service der Wirtschaftsförderung der Europastadt GmbH. Insbesondere die Hotelneueröffnungen Best Western Via Regia und Paul Otto wurden durch diese aktiv begleitet.

 

(*Das Anzeigenäquivalent bezeichnet die Summe, die ein im redaktionellen Teil einer Publikation erschienener Artikel in gleicher Größe als Anzeige gekostet hätte.)

Imprint Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen