Back to Overview

Kuratorium Altstadtstiftung bewilligte 78 Anträge

Kuratorium Altstadtstiftung bewilligte 78 Anträge

vom 12.06.2014

Das Kuratorium der Altstadtstiftung hat über die Verteilung der 20. sogenannten Görlitzer „Altstadt-Million“ beraten. Wie in den Vorjahren gehörten private Bauherren, kirchliche Einrichtungen, Vereine und kommunale Einrichtungen zu den Antragstellern.

Voraussetzung für die Vergabe von Spendenmitteln der Altstadtstiftung sind ein Antrag, verschiedene vergleichbare der Maßnahme entsprechende Kostenangebote und ein entsprechendes Konzept mit der fotografischen Darstellung des Ist-Zustandes einschließlich Denkmalschutzrechtlicher bzw. Baugenehmigung.

Der Altstadtstiftung Görlitz lagen für das Bewilligungsjahr 2014  94 Anträge auf Zuwendung vor. Davon wurde im Verlauf der Antragsprüfung- und -bearbeitung ein Antrag zurückgezogen.

Das Antragsvolumen für 93 Anträge beläuft sich auf 1.332.710,16 € bei einer Gesamtbausumme von 4.344.222,33 €.

Das Kuratorium bewilligte 78  Anträge, der anteilige Zuschuss beträgt insgesamt 542.300,00 €.
Geförderte Objekte sind zum Beispiel:  Peterskirche, Lutherkirche, Nikolaikirche, Dreifaltigkeitskirche, Nikolaifriedhof, Städtischer Friedhof, ehem. Synagoge, sowie zahlreiche Bürgerhäuser in der historischen Altstadt, der Nikolaivorstand, im Gründerzeitviertel und den Ortsteilen von Görlitz.
Die Gelder verteilen sich auf 10 kommunale Objekte, fünf Objekte von Vereinen und sechs kirchliche Einrichtungen sowie 57 private Begünstigte. 15 Anträge konnten nicht berücksichtigt werden.

Imprint Datenschutz Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen Button - Nach oben scrollen